Patz 2: LED Kerzen Test von Frostfire

Patz 2: LED Kerzen Test von Frostfire

Mit den Frostfire Moomcandles sind uns in unserem LED Teelichter Test täuschend echt aussehende elektrische Teelichter begegnet, die zudem zahlreiche Features mitbringen. Einzig der Energieverbrauch trübt die Freude an diesem Produkt – aber nur ein wenig.

teelichter__TestProdukteigenschaften und Features:

Die Lichter sind sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich geeignet; lediglich bei starkem Regen sollte man sie, wenn sie ungeschützt stehen, lieber ins Haus holen. Für den Betrieb der LED Teelichter sind Batterien erforderlich, die allerdings bereits mitgeliefert werden. Über die zugehörige Fernbedienung, mit der man relativ zielgenau arbeiten muss, lassen sich sämtliche Funktionen steuern. Dazu gehört unter anderem ein Timer, der die elektrischen Teelichter nach wahlweise vier oder acht Stunden automatisch ausschaltet. Außerdem kann man zwischen zwei Helligkeitsstufen wählen und einen Flackereffekt zuschalten.

led__teelichtOptik und Licht:

Bei den Mooncandles handelt es sich um elektrische Teelichter, die optisch sehr nah an eine echte Kerze herankommen: Der Korpus besteht aus Kunstharz; die Oberkante ist unregelmäßig geschwungen. Das sehr angenehme warmweiße Licht mit leichtem Stich ins Gelbliche trägt zur täuschend echten Optik bei. Auch der Flackereffekt ist schön dezent und nicht übertrieben. Wählt man ihn zusammen mit der etwas weniger helle Einstellung, muss man schon sehr genau hinsehen, um das LED Teelicht von einer echten Kerze zu unterscheiden. Die hellere Einstellung ist nicht mehr ganz so romantisch, aber immer noch angenehm.

led_ teelichtEnergieverbrauch:

Wer die LED Teelichter über die Fernbedienung steuert, schaltet sie nicht aus, sondern lediglich auf Standby. In diesem Modus verbrauchen die Lichter vergleichsweise viel Energie, sodass im LED Teelichter Test einige der Kerzen vorzeitig ausfielen und eine neue Batterie benötigten. Da es sich dabei um eher teure Batterien handelt, empfiehlt es sich dringend, die Teelichter nicht nur über die Fernbedienung, sondern außerdem über den Schalter direkt an der Kerze auszuschalten.

 

Preis-/ Leistungsverhältnis:

Elektrische Teelichter mit diesem Funktionsumfang haben natürlich ihren Preis. Der bewegt sich insgesamt noch in einem akzeptablen Rahmen. Lediglich der Energieverbrauch, der das manuelle Ausschalten erforderlich macht und so die Möglichkeit zur kompletten Fernbedienung doch deutlich einschränkt, führt zum Punktabzug.

 

Mit den Frostfire Moomcandles sind uns in unserem LED Teelichter Test täuschend echt aussehende elektrische Teelichter begegnet, die zudem zahlreiche Features mitbringen. Einzig der Energieverbrauch trübt die Freude an diesem Produkt – aber nur ein wenig. Produkteigenschaften und Features: Die Lichter sind sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich geeignet; lediglich bei starkem Regen sollte man sie, wenn sie ungeschützt stehen, lieber ins Haus holen. Für den Betrieb der LED Teelichter sind Batterien erforderlich, die allerdings bereits mitgeliefert werden. Über die zugehörige Fernbedienung, mit der man relativ zielgenau arbeiten muss, lassen sich sämtliche Funktionen steuern. Dazu gehört unter…

Review Übersicht

Gesamt
Material / Verarbeitung
Preis / Menge

4.3

Zusammenfassung : Top Verarbeitung und günstiger Preis. Standby Betrieb verbraucht Strom.

Nutzerbewertungen: Sei der Erste !
88

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*